FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

Ausgabe 17/2020

Behandlung von Patienten mit einer Diagnose aus dem schizophrenen Formenkreis auf Basis der Integrativen Therapie nach Petzold

Jeannette Good, St. Gallen



Zusammenfassung:
Behandlung von Patienten mit einer Diagnose aus dem schizophrenen Formenkreis auf Basis der Integrativen Therapie nach Petzold
Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis werden zum heutigen Zeitpunkt immer noch mehrheitlich mit psychopharmakologischen Ansätzen behandelt. Auf psychotherapeutischer Ebene existieren neben allgemeinen Ansätzen nur wenige spezifische Ansätze (Petzold & Berger 1977; Hausmann & Meier-Weber 1990; Höhmann-Kost 2002) innerhalb der Integrativen Therapie nach Petzold. Diese tragen allerdings dazu bei, Möglichkeiten einer multimodalen Behandlung auf dem Hintergrund des Konzepts „ein Bündel von Maßnahmen“ (Petzold 2014i; Petzold & Sieper 2008c) für das komplexe Störungsbild der Schizophrenie zu entwickeln. Zudem lassen sich diese Ansätze mit den Leitlinien für die Behandlung von PatientInnen aus dem schizophrenen Formenkreis (Gaebel et al. 2019, Lincoln et al. 2019) verbinden. Die vorliegende Arbeit gibt einen kurzen Überblick über die bisherige Forschung. In einem ersten Teil werden Störungsbild und Symptomatik sowie Theoretische Modelle zur Entstehung von schizophrenen Störungen beschrieben. In einem zweiten Teil werden bisher bekannte allgemeine Behandlungsansätze in Behandlungsprozessen der Integrativen Therapie nach Petzold dargestellt, die für Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis nützlich sind und Orientierung geben.

Schlüsselwörter: Schizophrenie, Symptome der Schizophrenie, Störungsbild der Schizophrenie, Theoretische Modelle der Schizophrenie, Behandlung von Schizophrenie, Integrative Therapie der Schizophrenie nach Petzold


Summary: Treatment of patients with a diagnosis of schizophrenia based on integrative therapy according to Petzold
Nowadays patients with schizophrenia are still mainly treated with psychopharmalogical approaches. Within psychotherapy their exist only few specific approaches next to general approaches in the Integrative Therapy according Petzold (e.g. Petzold & Berger 1977; Hausmann & Meier-Weber 1990; Höhmann-Kost 2002). But these approaches contribute to a multimodal treatment on the background of the concept «a bundle of methods» (Petzold 2014i; Petzold & Sieper 2008c) for the complex disorder of schizophrenia. Moreover these approaches are combined with the schizophrenia guidelines (Gaebel et al. 2019, Lincoln et al. 2019). This work gives a short overwiev of the previous research. In the first part there are symptomes, clinical picture and theoretical models of schizophrenia discribed. In a second part there are existing treatment approchaes in therapeutic processes of the Integrative Therapy according Petzold illustrated which are useful and give an orientation in the treatment of schizophrenia.

Keywords: Schizophrenia, symptoms of schizophrenia, clinical picture of schizophrenia, theoretical models of schizophrenia, treatment of schizophrenia, Integrative Therapy of schizophrenia accoring Petzold

Download:

good-behandlung-patienten-schizophrener-formenkreis-integrative-therapie-polyloge-17-2020 [411 kB]

*/?>