FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

Ausgabe 18/2020

THERAPY AVERTERS
 Psychotherapiemotivation in der Integrativen Therapie mit Kindern und  Jugendlichen

Peter David Reinelt, Wolfurt

 

Zusammenfassung: THERAPY AVERTERS – Psychotherapiemotivation in der Integrativen Therapie mit Kindern und Jugendlichen
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Psychotherapiemotivation bei Kindern und Jugendlichen. Nach einem Überblick über die wissenschaftliche Fachliteratur zu diesem Thema wird der inhaltliche Schwerpunkt auf die Auseinandersetzung mit Psychotherapiemotivation im Rahmen der Integrativen Therapie gelegt. Im Zentrum steht dabei die fachliche Herausforderung der bei Kindern und Jugendlichen häufig fehlenden oder nur in geringem Ausmaß vorhandenen Motivation, sich auf einen psychotherapeutischen Prozess einzulassen. Psychotherapiemotivation kann bei Kindern und Jugendlichen nicht vorausgesetzt werden, sondern muss häufig in einem gemeinsamen Prozess erarbeitet werden. Ausgehend von dieser Herausforderung werden in der Folge Möglichkeiten zur Konstituierung von Psychotherapiemotivation in der Integrativen Therapie mit therapy averters erörtert, reflektiert und diskutiert. Die Diskussion und ansatzweise Elaborierung von Möglichkeiten erfolgt dabei entlang der Themenbereiche Haltung, Beziehung, Setting und Interventionen.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen, Psychotherapiemotivation, therapy averters


Summary: Zusammenfassung: THERAPY AVERTERS – Motivation for Psychotherapy in Integrative Therapy with Children and Adolescents
The present work deals with children‘s and adolescents‘ motivation for psychotherapy. After an overview of the scientific literature on this topic, it focusses then on the discussion of psychotherapy motivation in the context of Integrative Therapy. The main emphasis is the professional challenge of children’s and adolescents‘ often lacking or only to a small extent existing motivation to engage in a psychotherapeutic process. Psychotherapy motivation can not be presupposed in children and adolescents, but must often be developed in a joint process. Based on this challenge, options for constituting psychotherapy motivation in Integrative Therapy with therapy averters are considerated, reflected and discussed. The discussion and some elaboration of possibilities takes place along the topics of attitude, relationship, setting and interventions.

Keywords: Integrative Therapy, psychotherapy with children and adolescents, psychotherapy motivation, therapy averters

 

Download:

reinelt-therapy-averters-psychotherapiemotivation-integrativ-kinder-jugendliche-polyloge-18-2020 [7.26 MB]

*/?>