FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

Ausgabe 24/2020

Psychotherapieverfahren entwickeln sich –
Zwanzig Jahre POLYLOGE
Entwicklungen der Integrativen Therapie seit 1965 zu ihrer „Dritten Welle“ 2000 – 2020

Johanna Sieper, Bad Neuenahr († 26.09. 2020)

in Ko-respondenz mit Ilse Orth und Hilarion G. Petzold, Hückeswagen (2015/2020)
Redaktion: Ulrike Mathias-Wiedemann 2020

 

Zusammenfassung: Psychotherapieverfahren entwickeln sich – Zwanzig Jahre POLYLOGE. Entwicklungen der Integrativen Therapie seit 1965 zu ihrer „Dritten Welle“ 2000 – 2020 …
In diesem Text habe ich, [Johanna Sieper], mich mit den Entwicklungen der Integrativen Therapie  in Deutschland (seit 1965) im damaligen soziokulturellen Kontext  auseinandergesetzt und der Rolle, die  das „Fritz Perls Institut“ (FPI) und die EAG, Hilarion Petzold, Hildegund Heinl, Ilse Orth und ich selbst als die wichtigsten ProtagonistInnen dieser damaligen Entwicklung der „ersten Stunden“ gespielt haben mit Auswirkungen bis heute. Hilarion und ich haben damals zeitgleich zu Ruth Cohn mit unserem Institut FPI (von uns 1972 in Düsseldorf und Basel gegründet) als die ersten im Felde der Psychotherapie die „Gestalttherapie“ von Fritz Perls, Lore Perls und Paul Goodman und unsere „Integrative Therapie“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet, mit unseren eigenen Entwicklungen der „Integrativen Therapie“ von ihrer „ersten Welle“ [1965 -1981] über ihre „zweite Welle“ [1982 – 1999] mit unserer Gründung der „Europäischen Akademie“ (EAG) am Beversee und Petzolds “Drei Bänden Integrative Therapie“ 1991 – 1993, bis schließlich zur „dritten Welle“ [2000 – … ] mit der „Grundregel“ für die IT und die Herausgabe der „POLYLOGE“, alles 2000. Ich setze mich mit der Idee des „Gestaltismus“ und der „Gestalt als einer alternativen Lebensform“ auseinander und spreche mich für die Notwendigkeit der Entwicklung von klinischen Ansätzen der Behandlung von PatientInnen aus – ein Grund, warum wir unseren eigenen integrativen Ansatz vorangetrieben haben. Der Text ist ein ursprünglich 2015 verfasstes nützliches Zeitdokument mit einer Vorbemerkung über die „Entwicklung von Psychotherapieverfahren“. Ich mache den Text 2020 anläßlich des zwanzigsten Jahres der Herausgabe der POLYLOGE unter meiner Schriftleitung zugänglich.

Schlüsselwörter: Entwicklungen der Integrativen Therapie, Geschichte der Integrativen Therapie und Gestalttherapie in Deutschland, Integrative Therapie 1965 – 2015/2020

 

Summary: Psychotherapy approaches are in development. Twenty years of POLYLOGE. Developments of Integrative Therapy since 1965 to its “Third Wave” 2000 – 2020 …
In this text I [Johanna Sieper] am dealing with the development of Integrative Therapy in Germany (since 1965) within the sociocultural context of this time and the role of Hilarion Petzold, Hildegund Heinl, Ilse Orth and myself for this approach. In those days Hilarion and me were the first – together with Ruth Cohn – to spread the “Gestalt Approach” of Fritz Perls, Lore Perls and Paul Goodman, and our Integrative Therapy with our “Fritz Perls Institute” (founded by us Düsseldorf and Basel 1972) in Austria, Germany and Switzerland – together with our own specific developments of “Integrative Therapy” from its “first wave” [1965 -1981] to its „second wave “ [1982 – 1999] with the establishment of our “European Academy” at Beversee and Petzold’s “Three Volumes on Integrative Therapie” 1991 – 1993, till so far to the “third wave” [2000 – … ] with the „Basic Rule“ for IT and the beginning to edit „POLYLOGE“, all in 2000. The impact of our activities is still traceable today. I am confronting the idea of “gestaltism” and of “Gestalt as an alternative way of life” and advocate the necessity of clinical developments for the treatment of patients – a reason why we invested in the elaboration of our own Integrative approach. This text originally written 2015 is a useful document of the times, with a preliminary remark on the “development of approaches in psychotherapy”. This text is made here accessible on the occasion of 20 years of POLYLOGUES under my editorship.

Keywords: Developments of Integrative Therapy, History of Integrative Therapy and Gestalt Therapy in Germany, Integrative Therapy 1965 – 2015/2020

 

Download:

sieper-orth-petzold-2020-psychotherapieverfahren-entwickeln-sich-20-Jahre-POLYLOGE-dritte-welle-polyl-24-2020 [4.57 MB]

*/?>