FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“


Ausgabe 30/2019

Möglichkeitsräume und Zukunftsentwürfe in den kognitiven Neurowissenschaften – Gesichtspunkte der Integrativen Therapie

Robert Stefan, Krems, Hilarion G. Petzold, Hückeswagen

 

Zusammenfassung: Möglichkeitsräume und Zukunftsentwürfe in den kognitiven Neurowissenschaften – Gesichtspunkte der Integrativen Therapie
Im vorliegenden Artikel werden neue Entwicklungen und Erkenntnisse aus den kognitiven Neurowissenschaften dargestellt und auf mögliche Bezugspunkte zur Psychotherapiewissenschaft hin untersucht. Ausgehend von einer Erläuterung des gegenwärtigen Forschungsstandes bezüglich Embodiment und Embeddedness werden Theorien und Begriffe des Predictive Coding Modells vorgestellt, um Konvergenzen zwischen den verschiedenen Theoriebildungen deutlich zu machen. Es zeigt sich, dass reduktive, gehirnzentrierte Modelle des Mentalen zunehmend zugunsten von ökologischen, körper- und umweltorientierten Ansätzen aufgegeben werden, wodurch sich eine große Gesprächsnähe zwischen der neuro- und kognitionswissenschaftlichen Forschung und leiborientierter Psychotherapie und Psychiatrie ergibt.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, kognitive Neurowissenschaften, Predictive Coding, 4E Kognition, Embodiment, Embeddedness


Summary:
Possibility Spaces and Future Drafts in the Cognitive Neurosciences – Perspectives of Integrative Therapy
This article presents new developments and findings from the cognitive neurosciences and examines possible points of reference in psychotherapy science. Starting from a short explanation of the current state of embodiment and embeddedness research, the theories and concepts of the predictive coding model are presented and convergences between the different theory formations are fleshed out. Apparently, reductive, brain-centered models of the mental are increasingly being abandoned in favour of ecological, body- and environment-oriented approaches, which results in a close dialogue between the cognitive and neuroscientific field and body-oriented psychotherapy and psychiatry.

Keywords: Integrative Therapy, cognitive neuroscience, predictive coding, 4E cognition, embodiment, embeddedness

 

Download:

petzold-stefan-2019-moeglichkeitsraeume-zukunftsentwuerfe-kognitive-neurowissenschaften-polyloge-30-2019 [479 kB]