FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


11/2004, Höhmann-Kost Annette, Siegele Frank(2004): Integrative Persönlichkeitstheorie Drucken
Überlegungen, Konzepte und Perspektiven aus Sicht der Integrativen Therapie. Düsseldorf, Paris.

Zusammenfassung:
Wenn wir im klinischen Kontext beschädigte, behinderte und kranke Menschen verstehen und gezielt und kompetent mit ihnen arbeiten wollen, müssen wir als Folie immer auch eine Vor-Stellung "im Hinterkopf" davon haben, welches grundsätzliche Verständnis wir vom Menschen haben, sowohl vom gesunden als auch vom kranken. Wir müssen wissen, was wir unter "Person" verstehen, was wir mit Persönlichkeit überhaupt meinen, wie wir zu Diagnosen kommen, z.B. auch die der Persönlichkeitsstörung.

Wir haben uns in diesem Vortrag an der Aussage von Michele de Montaigne orientiert: Menschen sind keine Fässer die gefüllt sondern Feuer, die entfacht werden wollen (frei zitiert). Uns ist dabei wichtig, die AusbildungskandidatInnen auch durch Bilder und Beispiele anzusprechen und sie immer wieder einzubeziehen. Sie sollten während des Vortrages ihr eigenes Wissen zum Thema einbringen, Fragen stellen, Verbindungen zu anderen IT-Konzepten herstellen und mit eigenen Erfahrungen aus dem persönlichen Berufsalltag ergänzen. Unser Ziel ist es, sie für das Thema zu interessieren, den Sinn von Theorie erlebnisnah erfahrbar zu machen und sie für einen ko-respondierenden Vortrag anzuregen (holographisches Lernen ist charakteristisch für "joint competence" und "joint performance", H.G. Petzold).


Key words: Personality, Personality Disorder, Diagnosis, Identity, Integrative Therapy

Zum Download...

 
Copyrighthinweis: Polyloge auf www.FPI-Publikation.de

2001 gegründet und herausgegeben von:
Univ.-Prof. Dr. mult. Hilarion G. Petzold, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen, Donau-Universität Krems, Institut St. Denis, Paris, emer. Freie Universität Amsterdam

In Verbindung mit:

Dr. med. Dietrich Eck, Dipl.-Psych., Hamburg, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Univ.-Prof. Dr. phil. (emer.) Liliana Igrić, Universität Zagreb
Univ.-Prof. Dr. phil. (emer.) Nitza Katz-Bernstein, Universität Dortmund
Univ.-Prof. Dr. med. (emer.) Anton Leitner, Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit, Donau-Universität Krems
Dipl.-Päd. Bruno Metzmacher, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Lic. phil. Lotti Müller, MSc., Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Stiftung Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Rorschach
Dipl.-Sup. Ilse Orth, MSc., Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
PD Dr. Sylvie Petitjean, Universität  Basel 
Prof. Dr. päd. Waldemar Schuch, M.A., Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit, Donau-Universität Krems, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Prof. Dr. phil. Johanna Sieper, Institut St. Denis, Paris, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen

© FPI-Publikationen, Verlag Petzold + Sieper Hückeswagen.

www.fpi-publikation.de/polyloge

Redaktion:
Prof. Dr. phil. Johanna Sieper
Fritz Perls Institut
Wefelsen 5, 42499 Hückeswagen
e-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Manuskripte müssen nach den Publikationsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie erstellt werden und als Word-Dokument bei der Redaktion für ein Review-Verfahren eingereicht werden.

Copyrighthinweis:
Mit der Veröffentlichung in der Online-Zeitschrift gehen sämtliche Verlagsrechte, insbesondere das der Übersetzung, an die FPI-Publikationen, Düsseldorf. Auch der Auszugsweise Nachdruck bedarf der schriftlichen Genehmigung.

Benutzerhinweis:
Die Internetzeitschrift POLYLOGE veröffentlicht Artikel und Beiträge in Form von nummerierten Einzeltexten (Laufnummer) pro Jahrgang. Bei AutorInnen, die mehrere Texte pro Jahrgang in POLyLOGE publizieren, erscheint hinter dem Namen die Jahreszahl mit einer Sigle, z.B. Orth, I. (2001b). Die Zeitschrift wird in folgender Form zitiert: Autorenname, Anfangsbuchstaben des Vornamens. (Jahreszahl, ggf. mit Sigle): Titel. Ort: Verlag. Bei Internetadresse - Zeitschriftenname – Laufnummer/Jahrgang.
Beispiel: Petzold, H.G. (2002b): Zentrale Modelle und KERNKONZEPTE der „INTEGRATIVEN THERAPIE“. Düsseldorf/Hückeswagen. Bei www. FPI-Publikation.de/materialien.htm - POLYLOGE: Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit  -  03/2002.

 

space space
  Montag, 16. Juli 2018
Sie sind hier: Home arrow Polyloge arrow 11/2004, Höhmann-Kost Annette, Siegele Frank(2004): Integrative Persönlichkeitstheorie
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben