FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Supervision
Theorie – Praxis – Forschung, Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift
(peer reviewed)

 

Ausgabe 03/2015

Einige Gedanken zu Inhalt und Struktur von Supervision in der Psychotherapieausbildung

Hilarion Petzold, Hildegund Heinl

 

Zusammenfassung: Einige Gedanken zu Inhalt und Struktur von Supervision in der Psychotherapieausbildung
Dies ist ein frühes Dokument integrativer klinischer Supervision, das eine hohe Aktualität hat, weil es die Strukturen des „Gesamtsystems Supervision“ als Mehrebenen-System aufzeigt, die notwendig sind, um auf der Ebene des Patienten-/KlientInnen-Systems Wirkungen (die kaum vorhanden sind) zu erzielen: nämlich durch Realisierung von Zielen und Strategien auf dieser Ebene, die der Supervisor unterstützen muss. Dabei muss heute der Begriff „Fall“ konsequent durch „Prozess“ (z. B. Prozess-Supervision statt Fall-Sup.) ersetzt werden. Menschen sind keine Fälle. Psychoedukative Theorievermittlung wird betont.

Schlüsselwörter: Integrative Supervision, Klinische Supervision, Mehrebensystem, Prozesssupervision, Variablen der Supervision

 

Summary: Some thoughts concerning content and structure of supervision in psychotherapy training
This is an early document of integrative clinical supervision, having a strong relevance to the present for it is high lightening the structure of the “overall system supervision” as a multilevel system. To operate on these levels is important to achieve effects on the patient/client-level of the systems (that are barely tracable): by realizing goals and strategies on that level that have to be supported through supervision. Today however the term “case” has uncompromisingly to be replaced by “process” (process supervision instead of case supervision) for people are not cases. Psycho-educative theory teaching is emphasized.

Keywords: Integrative Supervision, Clinical supervision, Multilevel Supervision, Process Supervision, Variables of Supervision

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für dieses kostenlose Internet-Archiv mit einer Spende. Für größere Spenden, ab 50 €, kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Konto der EAG-FPI bei Deutsche Bank Wipperfürth: IBAN  DE72 340700 240 59 22 000 00; BIC DEUTDEDB340.

petzold-heinl-1981a-gedanken-inhalt-struktur-supervision-psychotherapieausbildung-superv-03-2015 [253 kB]