FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Supervision
Theorie – Praxis – Forschung, Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift
(peer reviewed)

 

Ausgabe 12/2018

„Reflexive Sinnlichkeit“ (Dreitzel) – „Emotionale Intelligenz“ (Goleman) – „sinnliche Reflexivität“ (Petzold)
Schlagworte oder nützliche Konstrukte für die Ausbildung in der Verwaltung und generell für die Praxis der Supervision?

Bärbel Bischoff, Offenbach

 

Zusammenfassung: „Reflexive Sinnlichkeit“ (Dreitzel) – „Emotionale Intelligenz“ (Goleman) – „sinnliche Reflexivität“ (Petzold) – Schlagworte oder nützliche Konstrukte für die Ausbildung in der
Verwaltung und generell für die Praxis der Supervision?

Es werden drei Konzepte zur Erfassung übergreifender Kompetenzen von MitarbeiterInnen vorgestellt und verglichen, die für Supervision Bedeutung haben können: „Reflexive Sinnlichkeit“ (Dreitzel) – „Emotionale Intelligenz“ (Goleman) – „sinnliche Reflexivität“ (Petzold). Das von Petzold entwickelte Konzept der „sinnlichen Reflexivität“ liefert für einem integrativen Stil von Supervision und Coaching eine optimale theoretische Basis und ist gleichzeitig auch als Reflexions- und Handlungsansatz zu verstehen, durch die Supervision als Metadisziplin ihrem Auftrag gerecht wird, die personale, soziale und fachliche Kompetenz und Performanz von Berufstätigen zu sichern und zu fördern.

Schlüsselwörter: „Emotionale Intelligenz“, „sinnliche Reflexivität“, Weiterbildung in der  Verwaltung, Coaching, Integrative Supervision

 

Summary: „Reflexive Sensuality“ (Dreitzel) – „Emotional Intelligence“ (Goleman) – „Sensory Reflexivity“ (Petzold) – Keywords or useful constructs for training in the Administration and in general for the practice of supervision?
Three concepts are presented and compared, which can have meaning for supervision: „Reflexive Sensuality“ (Dreitzel) – „Emotional Intelligence“ (Goleman) – „Sensual Reflexivity“ (Petzold). The concept of „sensual reflexivity“ developed by Petzold provides an optimal theoretical basis for an integrative style of supervision and coaching and is at the same time understood as a reflection and action approach, through which supervision as a meta-discipline fulfills its mission, to ensure and promote the personal, social and the professional competence and performance of professionals.

Keywords: „Emotional intelligence“, „sensual reflexivity“, training in administration, coaching, integrative supervision

 

bischoff-reflexive-sinnlichkeit-emotionale-intelligenz-sinnliche-reflexivitaet-praxis-supervision-12-2018 [438 kB]