03/2012, Petzold, H., Orth, I.(1994a): Kreative Persönlichkeitsdiagnostik durch „mediengestützte…

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 03/2012

Kreative Persönlichkeitsdiagnostik durch „mediengestützte Techniken" in der Integrativen Therapie und Beratung

Petzold, Hilarion, Orth, Ilse (1994a)

 

Zusammenfassung: Kreative Persönlichkeitsdiagnostik durch „mediengestützte Techniken" in der Integrativen Therapie und Beratung
Zentrale, mediengestützte Techniken der Persönlichkeitsdiagnostik der Integrativen Therapie und ihr persönlichkeitstheoretischer entwicklungspsychologischer Begründungszusammenhang werden vorgestellt. Theorie als Form der Intervention, kreative Gestaltung als Weg diagnostischer Exploration mit projektiven Komponenten stehen dabei an zentraler Stelle, um durch die Analyse von Problemen und das Erfassen von Ressourcen und Potentialen zu Zielen und Inhalten sowie zu angemessenen Methoden und Behandlungstechniken zu kommen. Vorgestellt wurden folgende „Persönlichkeitsinventare": Selbstbilder, Ich-Funktionsdiagramme, Identitätsbilder, Darstellung „Innerer Beistände" und „Innerer Feinde", Darstellung „Innerer Kinder und Kinderländer". Theoretische Konzeptualisierung, praktische Anleitung, Bild- und Fallbeispiele bieten eine kompakte Darstellung des Integrativen Ansatzes prozessualer Diagnostik.

Schlüsselworte: Integrative Therapie, Diagnostik, Persönlichkeitstheorie, kreative Medien, Projektive Tests


Summary: Personality diagnostics by creative media in Integrative Therapy and counseling
Core techniques of media based personality diagnostics in Integrative Therapy are presented with their fundamental theoretical frame of reference (personality and developmental theory). Theoretical instruction as a modality of intervention, creative production as a way of diagnostic exploration with projective compounds have a central place to obtain through the analysis of problems, the assessment of resources, and potential the goals and contents for treatment and adequate methods and techniques for intervention. The following „personality inventories" are presented: self drawings, diagrams of ego-functions, identity-drawings, presentations of „inner support figures" and „inner enemies", representations of the „inner children and childrens' lands". Theoretical conceptualization, practical instruction and picture and case material are offering a concise view on the integrative approach to process diagnostics.

Keywords: Integrative Therapy; diagnostics; personality theory; creative media; projective test.

 

Zum Download...