FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 22/2014

Einführung

Psychotherapie: MYTHEN und Diskurse der MACHT und der FREIHEIT

Hilarion G. Petzold, llse Orth, Johanna Sieper

 

Zusammenfassung:  Einführung: Psychotherapie: MYTHEN und Diskurse der MACHT und der FREIHEIT
Dieser Text führt zu Grundsatzfragen unseres Buches über die „Mythen der
Psychotherapie“ (2014a): die Probleme des mythischen Denkens und der Ideologien, z. B. in der Psychoanalyse, aber auch in den humanistischen Ansätzen und anderen Orientierungen, die Machtstrukturen in der Gesellschaft und ihre Auswirkungen, auch in der Psychotherapie. Diese  muss deshalb nicht nur individualisierte Behandlung,  sondern auch „transversale Kulturarbeit“ sein, was sich in der PatientInnenarbeit niederschlägt.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Ideologie, Kulturarbeit, PatientInnenarbeit, Freiheitsdiskurse

 

Summary: Psychotherapy: MYTH and Discourses of POWETR and FREEDOM
This text is opening basic questions that we take up in our book on „Myth and Psychotherapy“ (2014a): the problem of mythological thinking and of ideologies, e. g. in psychoanalysis, but also in humanistic approaches, the structures of power in society and their consequences – also for  psychotherapy. Therefore psychotherapy should not only focus  individualized  treatment, but should also concentrate on   „transversal cultural intervention“, that must become visible also in the treatment procedures   of patients.

Keywords: Integrative Therapy, Ideology, Cultural Intervention, Work with Patients, Discourses of Freedom.

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für dieses kostenlose Internet-Archiv mit einer Spende. Für größere Spenden, ab 50 €, kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Konto der EAG-FPI bei Deutsche Bank Wipperfürth: IBAN  DE72 340700 240 59 22 000 00; BIC DEUTDEDB340.

petzold-orth-sieper-2014g-einfuehrung-psychotherapie-mythen-diskurse-macht-freiheit-polyloge-22-2014 [2.73 MB]