FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

Ausgabe 31/2021

Ein Blick „von außen“ – Sicht einer studentischen Projektgruppe zur Integrativen Therapie. Der „Integrative Ansatz“

M. Braun, I. Lind, A. Hüning, I. Koblitz, J. Scheurenbrand, S. Beusch, N. Dill (2021)

 

Zusammenfassung: Ein Blick „von außen“ – Sicht einer studentischen Projektgruppe zur Integrativen Therapie. Der „Integrative Ansatz“
In einem Seminar zur „Psychosozialen Beratung – Theoretische Modelle“ an der „Technischen Hochschule Köln / University of Applied Sciences“ wurde von einer studentischen Arbeitsgruppe über den „Integrativen Ansatz“ eine Präsentation erarbeitet, die das integrative Verfahren und Modell gleichsam „von außen“ in den Blick genommen und untersucht hat als eines von mehreren Ansätzen psychosozialer und psychotherapeutischer Arbeit. Der Ansatz ist komplex, ein biopsychosoziales, ja in seiner „Dritten Welle“ ein biopsychosozialökologisches Modell (Petzold, Sieper, Mathias-Wiedemann 2021) und erfordert einige Investition, ihn kompakt darzustellen. Das ist unseres Erachtens gut gelungen und es ist interessant für integrative TherapeutInnen, einen solchen „Blick von Außen“ zur Kenntnis zu nehmen. Um solche Aneignungen zu würdigen und zu ermutigen, hat die Redaktion sich entschlossen, diese Arbeit bei Polyloge einzustellen. Neuste Entwicklungen der „Dritten Welle“ müssen indes dann noch aufgenommen werden, denn Psychotherapieverfahren entwickeln sich (Sieper et al. 2021; Petzold et al. 2022) (UMW, HP)

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, psychosoziale Beratung/Intervention, Integratives Theoriemodell, biopsychosozialökologische Praxeologie, Strukturmodell des Integrativen Ansatzes

Literatur:
Petzold, H.G., Orth, I., Sieper, J. (2021): Integrative Therapie der „Dritte Welle“ in einer „prekären, transversalen Moderne“ – Wege „personalisierter Psychotherapie“ als Praxeologie der „17 Wirkfaktoren“ und differentieller „Bündel von Maßnahmen“ Polyloge 2/2021.

Petzold, H.G., Sieper, J., Mathias-Wiedemann, U. (2022): Aktuelle Positionen und neue „bio-psycho-sozial-ökologische“ Perspektiven der „Integrativen Therapie“ zu Ökologie, Politik, Bioökonomie, Psychotherapie und Kulturarbeit von 1965 – 1972 -1982 bis 2022; Polyloge Jg. 2022.

Sieper, J., Orth, I., Petzold, H. G., Mathias-Wiedemann, U. (2021):– Zwanzig Jahre POLYLOGE Entwicklungen der Integrativen Therapie seit 1965 zu ihrer „Dritten Welle“ 2000 – 2020. POLYOGE 24/2020, https://www.fpi-publikation.de/polyloge/24-2020-sieper-j-orth-i-petzold-h-g-2020-psychotherapieverfahren-entwickeln-sich-zwanzig-jahre-polyloge/


Summary: A look „from the outside“ – View of a student project group on integrative therapy. The „Integrative Approach“
In a seminar on “Psychosocial Counseling – Theoretical Models” at the “Technische Hochschule Köln / University of Applied Sciences”, a student working group developed a presentation on the “Integrative Approach” that looked at the integrative model and method “from the outside”, as it were and has examined it as one of several approaches to psychosocial and work. The approach is complex, a biopsychosocial, and in its „Third Wave“ even biopsychosocioecological model (Petzold, Sieper, Mathias-Wiedemann 2022) and it requires some investment to represent it in a compact manner. In our opinion, this worked out well and it is interesting for integrative therapists to take note of such an “outside view”. In order to appreciate and encourage such appropriations, the editorial boad has decided place this work in Polyloge. The latest developments in the „Third Wave“ however must be included, because psychotherapy approaches  are developing (Sieper et al. 2021; Petzold et al. 2022) (UMW, HP)

Keywords: Integrative therapy, psychosocial counseling / intervention, integrative theory model, biopsychosocioecological praxeology, structural model of the integrative approach

Literature:
Petzold, H.G., Orth, I., Sieper, J. (2021): Integrative Therapie der „Dritte Welle“ in einer „prekären, transversalen Moderne“ – Wege „personalisierter Psychotherapie“ als Praxeologie der „17 Wirkfaktoren“ und differentieller „Bündel von Maßnahmen“ Polyloge 2/2021.

Petzold, H.G., Sieper, J., Mathias-Wiedemann, U. (2022): Aktuelle Positionen und neue „bio-psycho-sozial-ökologische“ Perspektiven der „Integrativen Therapie“ zu Ökologie, Politik, Bioökonomie, Psychotherapie und Kulturarbeit von 1965 – 1972 -1982 bis 2022; Polyloge Jg. 2022.

Sieper, J., Orth, I., Petzold, H. G., Mathias-Wiedemann, U. (2021):– Zwanzig Jahre POLYLOGE Entwicklungen der Integrativen Therapie seit 1965 zu ihrer „Dritten Welle“ 2000 – 2020. POLYOGE 24/2020, https://www.fpi-publikation.de/polyloge/24-2020-sieper-j-orth-i-petzold-h-g-2020-psychotherapieverfahren-entwickeln-sich-zwanzig-jahre-polyloge/

Download:

braun-huening-at-al-2021-blick-von-aussen-studentische-projektgruppe-integrative-therapie-polyl-31-2021 [1.51 MB]