FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Ausgabe 03/2007

Ethische Implikationen und Grundprinzipien in der Supervision und Psychotherapie – der Beitrag des Integrativen Ansatzes zur Praxeologie

Josef Moser, Kassel*, Hilarion G. Petzold, Düsseldorf/Amsterdam**

 

Zusammenfassung: Ethische Grundprinzipien und Implikationen für Supervision und Psychotherapie – Integrative Perspektiven zur Praxeologie
Supervision und Psychotherapie haben einen hohen Ethikbedarf. Vor dem Hintergrund praxiserelevanter Ethikdiskurse in der Philosophie, z. B. der “Integrativen Ethik” von Hans Krämer oder Konzepte zu Unrecht, Gerechtigkeit, “Konvivialität” (Petzold), werden ethische Grundprinzipien der Integrativen Therapie und Supervision vorgestellt und mit ihren Implikationen für psychotherapeutische und supervisorische Praxis diskutiert. Kernkonzept ist das Ko-respondenzmodell intersubjektiver Ethik, das Entscheidungsfindungen in der Praxis ermöglicht. Leitwerte wie “: “informierte Zustimmung”, “KlientInnensicherheit”, “PatientInnenwürde”, “Verschwiegenheitspflicht” werden diskutiert und an Praxisbeispielen verdeutlicht.

Schlüsselwörter: Psychosoziale Supervision, Ethik, Integrative Supervision, Integrative Ethik, Praxeologie

 

Summary: Ethical Core Principles and Implications for Supervision and Psychotherapy – Integrative Perspectives for Praxeology
Supervision and Psychotherapy are in need for ethics. On the ground of discourses in philosophy relevant to practice, e.g Hans Krämer’s “Integrative Ethik” and concepts concerning justice, injustice, “conviviality” (Petzold) basic principles of ethics from Integrative Therapy and Supervision are presented and dicussed with their implications for psychotherapeutic and supervisory practice. Core concept is the co-respondence model of intersubjective ethics, which supports decision making in the field of practice. Guiding values as “informend consent”, “client’s security”, “patient’s dignity”, “professional confidentiality” are dicussed and demonstrated by examples form practice.

Key words: Clinical Supervision, Ethics, Integrative Supervision, Integrative Ethics, Praxeology.

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für dieses kostenlose Internet-Archiv mit einer Spende. Für größere Spenden, ab 50 €, kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Konto der EAG-FPI bei Deutsche Bank Wipperfürth: IBAN  DE72 340700 240 59 22 000 00; BIC DEUTDEDB340.

moser_petzold_supervision-03-2007-korrigiert_120809 [496 kB]