FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Supervision

Theorie – Praxis – Forschung
Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift

2001 gegründet und herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. mult. Hilarion G. Petzold, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen, Donau-Universität Krems, Institut St. Denis, Paris, emer. Freie Universität Amsterdam

In Verbindung mit:
Univ.-Prof. Dr. phil. (emer.) Jörg Bürmann, Universität Mainz
Prof. Dr. phil. Wolfgang Ebert, Dipl.-Sup., Dipl. Päd., Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Dipl.-Sup. Jürgen Lemke, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Prof. Dr. phil. Robert Masten, Department of Psychology, Faculty of Arts, University of Ljubljana, Slovenia
Prof. Dr. phil. Michael Märtens, Dipl.-Psych., Fachhochschule Frankfurt a.M.
Univ.-Prof. Dr. phil. Heidi Möller, Dipl.-Psych. Universität Kassel
Lic. phil. Lotti Müller, MSc., Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Stiftung Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Rorschach
Dipl.-Sup. Ilse Orth, MSc., Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Prof. Dr. phil. (emer.) Alexander Rauber, Hochschule für Sozialarbeit, Bern
Ireen Ruud, MSc., Høgskolen i Buskerud, Norwegen.
Prof. Dr. phil. Brigitte Schigl MSc., Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit, Donau-Uni. Krems
Univ.-Prof. Dr. phil. Wilfried Schley, Universität Zürich
Dr. phil. Ingeborg Tutzer, Bozen, Stiftung Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit

SUPERVISION – eine interdisziplinäre Internetzeitschrift für ‚Supervision‘ – Peer Reviewed Journal – ISSN 2511-2740

© FPI-Publikationen, Verlag Petzold + Sieper Hückeswagen.
www.fpi-publikation.de/supervision 

Redaktion:
Prof. Dr. phil. Johanna Sieper, EAG – FPI, Wefelsen 5, D – 42499 Hückeswagen,
e-mail: Forschung@integrativ.eag-fpi.de

Ausgabe (Ergebnisse 176-196 von 196) Zugriffe
01/2004, Leitner,Martens,Petzold,Telsemeyer: Die Qualität von "Psychotherapeutischer Medizin" 2686
19/2003, Eichert H.-C.: Ohnmacht und Supervision. 3330
18/2003, Giglleitner A.: Qualifiziert Begleiten 2691
17/2003, Neckel H.: Die Rolle des Beraters 3568
16/2003, Brühlmann-Jecklin E.: Politisches Engagement 2666
15/2003, Wijnen H. van, Petzold H.G.: Moderne Identitätstheorien und ihre Bedeutung 3570
14/2003 (2003d), Eichert H.-C.: Privatisierung sozialer Dienstleistungen und Supervision 3335
13/2003 (2003c), Eichert H.-C., Petzold H.G.: Kausalattribution und Kontrollüberzeugungen 3252
12/2003 (2003b), Eichert H.-C., Petzold H.G.: Hilflosigkeit, Kontrolle und Bewältigung 3070
11/2003 (2003a), Eichert H.-C., Petzold H.G.: Supervision und innerinstitutionelle Schweigepflicht 5105
10/2003, Disler T.: Akzeptanz und Effizienz von Supervision 2944
09/2003, Höhmann-Kost A., Petzold H.G.: Medien, Materialien und kreative Prozesse 3042
08/2003, Müller M., Petzold H.G.: Affiliation, Reaktanz 3673
04/2003, Disler T., Petzold H.G.: Akzeptanz und Effizienz von Supervision 2944
02/2003 (2003f), Petzold H.G.: Interdisziplinär beraten - sich ergänzen 2875
01/2003 (2003b), Petzold, H.G.: Integrative Beratung, differentielle Konflikttheorie 3437
11/2002, Appel-Opper J.(2002), Multi-cultural Supervision 3259
02/2002 (2002g, Update: 2004), Petzold H.G.: Coaching als soziale Repräsentation 3596
03/2002, Petzold H.G., Ebert W., Sieper J. (1999/2001-upd-2010): „ Beiträge zur Feldentwicklung im Feld der Supervision 1999 bis 2009 – Kritische Diskurse und supervisorische Kultur – SUPERVISION: Konzeptionen, Begriffe, Qualität. Probleme in der supervisorischen "Feldentwicklung" - transdisziplinäre, parrhesiastische und integrative Perspektiven“ Mit einem Vorspann von 2010 97
01/2002, Oeltze H.-J., Ebert W., Petzold H.G., Integrative Supervision in Ausbildung und Praxis 3545
01/2001, Sprünken M., Petzold H.: Leitungskräfte von Tageseinrichtungen für Kinder – Evaluation.. 119
*/?>